… schlaflos .. immernoch ..

.

.

Mütterchen Stille,  du grausame Vettel,

komm und kühle mir Wortkranken die zerfurchte Stirn

lull mich ein in nebelmorgiges Vogelgezeter,

Väterchen Frost wird ihnen schon bald die Stimme rauben

den bleiernen Sternenmantel leg mir um die aufrechten Schultern

Schwere bettet mein Haupt in Morpheus´ Schoß

klaubt mir Erinnerungen aus weißgerauftem Spinnenhaar

100jähriger Schlaf für eine Silbe vom Nachtmahr

.

© ./. Frollein*Seltsam

Photo.Artist: Lilya Corneli

.. Klischee´s ..

0420-0349.jpg

.

Sagen Sie, Frau Tausendgülden,
was tun Sie, wenn der Regen tiefe Furchen in Ihre Maske gräbt
und die Farblosigkeit zart durch die Aderrisse schimmert?..
.
Was tun Sie,
wenn der Wurm sich durch den Apfelleib beißt und windet,
und Schwester Fäulniß dem Tageslicht vorstellt?..
.
Was tun Sie,
wenn der Wind einstudierte Plattitüden vor den Augentoren vertreibt
und leere Pupillenhallen hinterlässt?..
.
Was tun Sie,
wenn die Strahlenfinger der Sonne der Worte Klang bleichen
und Ihre Entrüstung nurmehr ein Keckern im Dämmerlicht ist?..
.
.

© Miss*P

Photographer: E. Recuenco

… Elegie ./. Heimweh nach Utopia …


***
Die Königin ist müde

hat sie doch fleißig Gedankenschlösser in Ihre Himmel gehoben

Lavendelfinger verwehren den Einlass

oder versperren sie nur weise Fluchtwege?

.

Und wohin will sie auch gehen?

Kein Brückenstein steht mehr von einstigen Wortkonstrukten

Nicht einmal die Nachtmahre verweilen

säen ihr Platitüden in den stillschweigenden Wind.

.

Wohin nun also soll sich die müde Königin wenden?

Die Rosenhecke ist schon längst verblasst,

Dornenranken zerbröseln in der hohlen Hand.

Ihre Schuhe aus Satzblättern sind längst zertanzt

und auch die Erbse wurde schon vor ewigen Gedankenzeiten

den Windmühlenrittern zum Fraß vorgeworfen.

.

Hundertjähriger absinthener Schlaf

– da geht so mancher Königin das Leben verloren

***

.

.

© *Selfconscious

Photo.Art Lilya Corneli

… Simple …

.

.

If I should die this very moment
I wouldn`t fear
for I`ve never known completeness
like being here
wrapped in the warmth of you
loving every breath of you
still my heart this moment
oh it might burst
could we stay right here
till the end of time until the earth stops turning
wanna love you until the seas run dry
I`ve found the one I`ve waited for
.
.
. / . Lamb – Gorecki

… Elegie ./. Nachtmahr …

.

Da ist diese Regungslosigkeit in meinen Gliedern

selbst die Worte scheinen in Ketten gelegt

erstarrt in jenem Augenblick,

als die Nacht mich überkam

und meiner Seele Unterpfand von dannen zog

***

Nun habe ich Angst vor Deiner Augen Ungnade

pickende Blicke, die sich in mein aufrechtstehendes Ich wühlen,

um am selbstgegossenen Fundament zu graben

und hungrige Hände, die im weißschwindendem Wurzelhaar wüten,

unbarmherzig in Falten Geborgenes freilegen

***

.

© ./. Selfconscious

Photo.Artist: Lilya Corneli